Freitag, 3. Juni 2011

Kater pflegen in Campiglia.





Samstag nacht um halb drei ist es wieder so weit. Die Toskana-Runde macht ernst. Vier Herren zeigen ihrem Büro gepflegt den Mittelfinger und rauschen für eine Woche nach Campiglia d'Orcia. Hund rauscht mit.

Man kratzt zusammen, was die Bank noch hergibt. Üppig ist das nicht. Aber der Gegenwert kann sich sehen lassen.

Kleine Auflistung der unbezahlbaren Ereignisse:

• Du kannst dich auf die Gartenliege hauen und ohne den Kopf zu heben in das tiefnebelige Orcia-Tal sehen.


• Du kannst knuspriges Brot in einen Teller gesalzenen Olivenöls tunken.

• Du kannst mit guten Freunden teilen.

• Du kannst dich über eine sehr anhängliche Krawallmaus freuen, weil das Geflügel in den Gemüsegärten rund ums Dorf von abfallgefütterten Kettenhunden bewacht wird, die ihre Menschen höchstens einmal in 24 Stunden sehen, so dass Madame merkt, wie gut sie es eigentlich hat.

• Du kannst den jahrhundertealten Glockenturm gegenüber betrachten und feststellen, dass es Wichtigeres gibt als das, was dich täglich plagt.

• Du kannst sorgsam abwägen, welcher Rotwein im Abgang nachmöpselt und welcher nicht.

• Du kannst das bereits um 11 Uhr morgens tun.

• Du kannst mit deinem Hund ausgedehnte Spaziergänge durch die Wildschweinwälder unternehmen.

• Du kannst deinem Hund die Erkenntnis ermöglichen, dass Jagen nicht sonderlich viel Spaß macht, wenn man einer mürrischen Wildschweinrotte gegenübersteht.

• Du kannst hoffen, dass dieser Moment erzieherisch wirkt.

• Du kannst dein MacBook zugeklappt lassen.

• Du kannst in aller Seelenruhe „Oh, is‘ schon halb zwei ...“ sagen.

• Du kannst unten im Dorf in der Birreria sitzen und schön gemütlich satt werden, weil zu jedem Glas Bier kleine Leckereien gereicht werden und du immer weiter Bier bestellst, weil du alle Leckereien durchprobieren willst, aber ds sinn so viele ups die wiederholn sich einfach nich wswgen der Ahmd gans anners ausgeht als urschprünngl geblmppfft.

• Du kannst dich von dem Gewimmel Sienas faszinieren lassen und froh sein, dass du nicht dort warst, als der vorvorletzte James Bond gedreht wurde.

• Du kannst Bauklötze staunen über Regenwetter und kalte 13° C, obwohl du doch so weit unten in Südeuropa bist.

• Du kannst dir einen Tag später den ersten Sonnenbrand des Jahres holen.

• Du kannst auch mal nichts sagen.

• ...

• ...und wirst trotzdem verstanden.

• Du kannst deiner angeborenen Faulheit freien Lauf lassen und einfach den Blogeintrag vom einundzwanzigsten Mai zweitausendzehn kopieren, ohne dass dich auch nur der Hauch eines schlechten Gewissens plagt.






    © Michael Frey Dodillet | Die Krawallmaustagebücher 2011

    Kommentare:

    1. Mein Neid schleift dir nach! Wird dich aber wohl auch nicht annähernd erreichen und kein schlechtes Gewissen gegenüber den Daheimgebliebenen erzeugen!
      LG, Enya

      AntwortenLöschen
    2. Mönsch, da fehlt noch der letzte Punkt:

      Du kannst im Blog nix darüber shcreiben, damit die Daheim-Hinterbliebenen nicht vor lauter Fernweh vergehn und lieber bei der Wiederkehr die geballte NeidFotoCollaasch einstellen, dass uns der Sabber aus den Mundwinkeln lefft.
      Aber wo Du es nun schon angekündicht hast, plädiere ich für eine anständig-gewaltige OrciaFresspaketverlosigung nebst Audogrammkaddn !
      Und an ausführlichsten, bebilderten und nicht vom letzten Jahr kopierten Reisebericht.

      Viel Schpaß Euch allen und gute Fahrt !
      Eve

      AntwortenLöschen
    3. Liebe Krawallmaus!
      Ich protestiere! Denn das ist schon frech, was dein Herrchen uns serviert. Das ist ja, als wenn Frauchen mir vor der Nase Hähnchenbein schwenkt und es dann selbst isst. Pffff....

      Pass gut auf euch auf unterwegs und sie zu, dass er dich vor lauter Birreria nicht unterm Tisch vergisst.

      Neidisches Wuff!
      Das Bambam

      AntwortenLöschen
    4. Der Eintrag kam mir auch so bekannt vor ;)
      Da kann man schon neidisch werden.. allerdings muss man der Fairness wegen schon anführen, dass es hier in Niedersachsen immerhin vom Wetter her doch auch ganz schön ist.In der Sonne müssten es locker über 30Grad sein.

      Einen schönen Urlaub, liebe Krawallmaus, ich hoffe, dass deine Begleiter recht viel für dich unter den Tisch fallen lassen =)

      AntwortenLöschen
    5. 30 Grad ist schön. Bei uns hatte es nur 20 und Florenz lief voll. Regenschauer alle 30 Minuten. Aber wer wird denn klagen ...

      AntwortenLöschen
    6. Oh schon wieda da, liebes Herrchen ? Na dann hoff ich mal, dass trotz Regen nur Fierenze volliefte und nicht noch wer anders. Sonst hiesse dies ja, dass Dich Deine Vergangenheit eingeholt hätte und der Blaue Bock wieder da wäre.

      Wilde Spekulatiustionen hinsichtlich meiner Jugend und einem etwaigem Drogenkonsum verbitte ich mir ! Manchmal waren tatsächlich TV Sendungen nur mit eben solchigen zu ertragen, aber immerhin gelangte es mir, kein Trauma davon zu tragen, sondern ganz normal und vernümpftich und erwachsen zu werden.

      Nur manchmal, da verwechsele ich Wunschdenken mit der Realität, aber das merkt fast keiner.

      Aber manchmal ist das auch seeehr ansteckend.
      Heute schon gealbert ? Ist extrem wichtig für die Zyche!

      AntwortenLöschen
    7. naja..florenz ist florenz..auch vollgelaufen ;) da darf man sich nichts draus machen!

      AntwortenLöschen

    Krawallkommentare sind verboten. Es sei denn,
    sie kommen von euren Hunden. :o)