Dienstag, 1. Februar 2011

Krawallmaus auf Streife.


Da haben wir es grün auf blau: Ungezogene Hunde machen glücklich. So glücklich, dass sie von Thalia im Februar in die Wohlfühl-Aktion genommen und streifenanzeigig im Stern beworben werden.

Wir lieben Buchhandlungen, kleine und große. Die meisten versenden übrigens – mitdemmeterdickenzaunpfahlwink – genauso schnell, genauso kostenlos und genauso zuverlässig Bücher wie der amerikanische Grossist im Netz nebenan.





Dienstag, 1. Februar 2011, 13:31.
Parallel zur klassischen Kampagne laufen im Süden Deutschlands Guerilla-Maßnahmen, die auf die Möglichkeit des Bucherwerbs in freier Wildbahn hinweisen. 



Mehr über den Duke, das Mamst und 
Günter, den dressierten Hubschrauber, 




© Michael Frey Dodillet | Die Krawallmaustagebücher 2011

Kommentare:

  1. Oha: Im Stern ? Dann mag ich bitte ein signierstes Exemplar mit Foddo vom Bestseller Au-Thor :-)

    Wie steht es denn in den listen in den Charts und Top Ten ? Wann folgt eine Lesung im The Dome und wann gibts den Bravo Starschnitt ??????

    AntwortenLöschen
  2. @Mamst
    Ach ja, das Amazon-Ranking. Seufz. Bei Hunden sind wir die Nr. 1, aaaaber bei „Tiere" sieht's trübe aus. Derzeit ein müder 4. Platz, vor uns zwei (ZWEI!) Katzenbücher und ein Multi-Tier-Buch, in dem, wie man munkelt, sogar eine Froschfabel sein soll.
    Würde es Umstände machen, Ihrem Duke auf dem täglichen Wandelgang ein Exemplar umzuhängen, um den Abverkauf in Klein-Gallien etwas zu forcieren?

    AntwortenLöschen
  3. Wohlfühlbücher.....genauuuuuuuuuu....denn Lachen ist gesund.....was sonst....?
    Ranking Platz 1 beim Riesenvonnebenan.....immerhin....werde mal von hinten feste schieben....oder was wäre sonst noch dienlich....ich trage auch gerne Fleier aus..;-))!

    AntwortenLöschen
  4. Aiko, ich wäre schon froh, wenn du dich um die Katzen kümmerst. Ganz freundlich und zuvorkommend natürlich. Happs. Ups.

    AntwortenLöschen
  5. Allerwertester,

    Kein Problem. Duke war heute schon im Promotionauftrag unterwegs, natürlich im rot-schwarzen Mantel, passend zum Buchcover. Damit hat er in der Fußgängerzon von Klein Gallien Flyer vertreilt und schon an alle Kumpels Emails und Smsen gesandt, sofern dies die nicht-vorhandenen Daumen zuliessten.

    Dann hat er einen Hubschraubär über die Fränkischen Metropolen entsandt, der drölfmilliarden Flugblätter regnen liesste und für hoite Abend ist dann noch eine 2 stündige Wuffung vor den heimischen Tierheimen geplant. (Wobei dies den Kritikern zufolge eine drastische Abnahme der Hundeadoptionen zufolge haben könnte, aber wir werden sehen......)

    Beweisfoto der Werbemaßnahmen finden Sie im Unikumsblog :-)

    Ihr Marketingleiter

    AntwortenLöschen
  6. Verehrtes Mamst, das ist Guerilla-Marketing aus dem Lehrbuch. Da möchte man der Nation zurufen: „Kauft dem Hund ein Buch ab!" Ich habe mir erlaubt, das Beweisfoto aus ihrem Blog zu klauen und heimlich hier einzustellen.

    AntwortenLöschen
  7. Aber bitte gerne doch, Duke is ja ein wahrer Gentleman und legt sich für Deine Luna gerne ins Zeuch.

    Und das Klauen des Promo Fotos is ja sowas von heimlich geschehen, dass es wohl keiner so schnell bemerkt hat.

    Gut Nacht
    (sin die Herrchenjahre nu schon auf Platz 1 ??)

    AntwortenLöschen
  8. Nein, noch nicht. Aber die Froschfabel ist von 3 auf 7 durchgesackt. Dafür ist ein drittes Katzenbuch an uns vorbeigerauscht.
    :o

    Ähm, wer von euch hat schon mal Katze gebarft?

    AntwortenLöschen
  9. Wieviele soll ich jagen....?
    Allerdings bei allerliebster Zuneigung Luna.... Katzenfell ist mir sowas von iggelisch.....brrrr....und Rheuma hab´ich auch nicht....Wer weiß, wen die Katze vorher gefressen hat?
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen
  10. Wir haben noilich solche Barfwürste in gefroren gekauft, Duke kanns nich leiden....... also können wir nicht mit gebrafter Katze dienen, aber dafür mag er Bananen und Orangen...........

    Heute wird die Promotour ein wenig kleiner ausfallen aufgrund Blitzeises in Klein Gallien...

    AntwortenLöschen
  11. Werter Werbeexperte,

    ich möchte nicht versäumen, Sie auf das Meisterwerk eines Kollegen aufmerksam zu machen, das ich noilich in Klein Gallien fundte und Ihnen die Tränen in die Augen treiben wird. Kommen Se ma rüber und staunen Sie !

    AntwortenLöschen
  12. Selbstvaständlich hab ich da NIX bearbeitet, guggst Du auf deren Internetseite, das haben die sich ganz ohne meine Hilfe einfallen lassen :-)
    Wir Franken sind halt pfiffich !

    AntwortenLöschen
  13. Wir arbeiten an Eurem Platz 1 oder so! Zumindest an der Verbreitung von "Herrchenjahre". Verschicke gerade in die Schweiz, nach Holland und USA. Deutschland bleibt von uns auch nicht unbeackert, schließlich haben wir lange nicht mehr so gelacht bzw. sind so relaxt zum Krause gegangen!!!! Jaaaaa, es gibt noch mehr von uns, auch wir sind durch das Tal der Tränen gegangen und es nahm und nimmt kein Ende, aber Hauptsache DAS TIER hat Spaß, habe noch nie an die Theorie vom Ponyhof geglaubt. Jeden Tag was Neues, unser Punk ist eindeutig intelligenter als wir, sollte vielleicht einfach zu Butox greifen, um jede Mimik zu vermeiden.
    Vielen Dank für das leider viel zu kurze Lesevergnügen (2 Stunden, hah, da geht noch mehr), Sabine und der Prinz der Finsternis

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin der Empfehlung von HalloHund.de gefolgt und habe mir das Buch als E-Book zu Gemüte geführt. Ich muss sagen, ich habe mich amüsiert wie Bolle! Viel Erfolg beim Entern sämtlicher Chartlisten!
    Gaby

    AntwortenLöschen
  15. Klasse! Eine E-Book-Leserin. Das nenne ich mutig. Die meisten kaufen die Printausgabe. Dann wird's nicht so teuer, wenn der Hund das Buch im Garten vergräbt.
    :o)

    AntwortenLöschen
  16. Zu meiner großen Trauer haben wir keinen Garten. Deshalb kann (B)engelchen mein iPad auch nicht vergraben. Drauf schlafen kann sie aber schon....

    AntwortenLöschen
  17. Heute Termin mit Christian (Krause) Gehe aber nach Lesen von Herrchenjahre ganz hin. Dieses Buch hat mich wirklich für ein paar Stunden sehr glücklich gemacht. Habe schon alle unsere Hundefreunde beworben!

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Krawallmaus - viele liebe Grüße an Luna, mein Herrchen hat sich beim lesen öfter mal nicht mehr einbekommen, musste sozusagen erst minutenlang Tränen trocknen um überhaupt weiter lesen zu können. Ein Buch, das er wie in den einleitenden Worten gewarnt wurde, bestimmt nie verleihen wird - sonst ist es mit Sicherheit weg. Ich werde jetzt noch fix etwas zum schreddern suchen und dann ist auch schon Bettchenzeit. Hab´ Euch lieb - Paula :-))

    AntwortenLöschen

Krawallkommentare sind verboten. Es sei denn,
sie kommen von euren Hunden. :o)