Mittwoch, 27. August 2014

Hell's Granny.



„Was macht Luna da?“, fragt meine Frau und schaut zu, wie unsere Hündin in einer Staubwolke am Horizont verschwindet. „Sie verschwindet in einer Staubwolke am Horizont“, sage ich. „Das sehe ich auch“, sagt Stella. „Aber warum macht sie das?“ – „Wahrscheinlich ist Wolfi irgendwo da hinten.“ 

Bauer Fürmanns Hofhund Wolfi und Luna kennen sich seit ungefähr zehn Jahren und wollen sich seit ungefähr zehn Jahren umbringen, wenn sie sich begegnen. „Das war eine rhetorische Frage“, seufzt meine Frau. „Mir ist auch klar, dass da hinten irgendwo Wolfi ist. Aber warum macht sie das? Luna ist bald zehn. Weißt du, wie alt sie als Mensch wäre? Unter Berücksichtigung ihrer vierzig Kilo Kampfgewicht ungefähr achtzig!!! Wie kann man mit achtzig in einer Staubwolke am Horizont verschwinden, nur weil man sich auf eine Schlägerei freut? Das ist die brutalste Oma, die ich kenne.“



Mehr über die brutalste Oma des Düsseltals in der neuesten Ausgabe der hundeschauDas ist jetzt mal ein Verweis auf ein klassisches Printprodukt. 

Für die Jüngeren unter uns: Print ist das, wo man blättert, nicht klickt. Die hundeschau ist eine Herzensprojekt von Marco Glas, das er so gut wie im Alleingang stemmt. Genau genommen ist er zu zweit. Er und sein Geldbeutel. Herzensprojekte finde ich klasse. Bitte kaufen!

Oder gleich abonnieren: hundeschau.com

Das freundliche Fräulein Rottmeier ist natürlich auch wieder dabei. Sie berät in dieser Ausgabe Hunde, deren Halter unter Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom leiden. Eine dramatisch unterschätzte Krankheit, die dazu führt, dass bettelnde Hunde am Tisch nichts abkriegen. 

© Michael Frey Dodillet | Die Krawallmaustagebücher 2014



Kommentare:

  1. Hallo, Michael,
    Ich habe diese Zeitschrift auf Deine Epfehlung abonniert und ich habe es nicht bereut!
    Beiträge sind informativ, auch kurzweilig ( besonders Deine ), und 4-6 Ausgaben ( geplant ) sind für Information des interessierten Lesers ausreichend. Danke nochmal für diesen Hinweis. LG Hilla und Luna ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    habe soeben den Artikel in der "Hundeschau" über Leinenagression gelesen. Leider kommt mir der Spaziergang mit Hungo nur allzu bekannt vor. Mein Jack-Russel-Mischling Charly ist von der gleichen Sorte. Werde sofort in die nächste Traffik stürzen und nach der Zeitschrift fragen. Wirklich guter Tipp. Danke.
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen

Krawallkommentare sind verboten. Es sei denn,
sie kommen von euren Hunden. :o)