Freitag, 27. Februar 2009

Scrabble geht Bier holen.



  video


Wenn dir CBS für 30 Sekunden Werbezeit drei Millionen Dollar aus der Tasche zieht, braucht dein Spot starke Helden. Wie wär‘s mit einem Terrier-Klobürsten-Mix?

Die Krawallmaus hat ein großes Herz für kleine Rabauken, erst recht, wenn sie so gar nicht „purebred“ sind. Wie jenes struppige Etwas namens Scrabble, das 2004 seinen ratten-scharfen Auftritt in einem Bud Light TV-Spot hatte.

Der Commercial lief im Februar 2004 während des Super Bowl in den USA und wurden von den Zuschauern zum beliebtesten Spot gewählt.


Die Super Bowl Spots sind schon seit langem Kult. Manche Zuschauer gucken dieses Football-Spiel nur wegen der Werbung. Es wird von CBS übertragen und hat vermutlich die höchste Einschaltquote des ganzen Jahres. 30 Sekunden Werbezeit kosten 3 Millionen Dollar. Im Schnitt sitzen 140 Millionen Amerikaner vor den Fernsehgeräten. 

Genau das richtige Umfeld, um Bad Dog Scrabble Bier holen zu schicken. (Man beachte die Wortwahl beim Lob.)

Agentur: 
Downtown Partners, Toronto

Kunde: 
Anheuser-Busch

Good Dog:
Border Collie Hannah 
(heißt im Film Piper)

Bad Dog:
Terrier-Mix Scrabble 
(heißt im Film Fergus)

Trainerin: 
Bonnie Judd
Canine Co-Stars of Canada




© Michael Frey Dodillet | Die Krawallmaustagebücher 2009

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Krawallkommentare sind verboten. Es sei denn,
sie kommen von euren Hunden. :o)